Tapen & Naturheilkunde

In die osteopathischen Behandlungen lasse ich gerne weiteres Wissen einfließen:

Tapen

Ein Tape wird mit gezielten Anlagetechniken auf der Haut angebracht und bildet eine elastische Stützauflage oder -verband für Muskeln, Sehnen und Gelenke. Eingesetzt wird es nach Überanstrengung, bei Verletzungen und zur Prophylaxe im Sportbereich. Es kann Entzündungen lindern, die Abschwellung unterstützen, Stabilität verleihen und Muskelverspannungen lockern. Die Haut und das darunter liegende Gewebe werden geliftet und massiert. Tapes bestehen aus Baumwolle und Acrylkleber und erlauben zu duschen, baden und schwimmen. So können sie über mehrere Tage bis Wochen getragen werden. Tapen ist eine medikamentenfreie Schmerztherapie ergänzend zur Osteopathie und Schulmedizin.

Naturheilkunde

Je nach Beschwerdebild und Ursache empfehle ich Ihnen Alternativmedizin wie Homöopathie und anthroposophische Arzneimittel zur unterstützenden inneren und äußeren Therapie.